Ein PVC-Boden verleiht jedem Raum ein stilvolles Ambiente

Ohne jemanden zu nahe treten wollen, kann selbst der versierteste Heimwerker nicht alles wissen und hier im Speziellen, wenn es um den PVC-Boden geht. Eine Renovierung steht an, das neu gebaute Haus geht in die finale Runde der Innenausstattung oder eine Erbschaft machte Sie überraschend zum Besitzer eines neuen Eigenheims, das umgebaut werden muss. Schon stellt sich die Frage, welcher Bodenbelag der Beste ist und Ihren Ansprüchen gerecht wird. Dieser Ratgeber soll Ihnen wertvolle Tipps und alles Wissenswerte über Polyvinylchlorid, besser bekannt als PVC, an die Hand geben.

Imposanter Wandel der PVC-Böden von damals bis heute

Der gesundheitliche Aspekt steht an erster Stelle

Seit der Entdeckung von Polyvinylchlorid, dem Hauptbestandteil des chemisch hergestellten Kunststoffs, hat der PVC-Belag im Laufe der Zeit einen enormen Wandel erfahren. In den 60er Jahren galt der PVC-Boden als robust, pflegeleicht sowie unbedenklich und war ein wahrer Renner. Doch schon ein paar Jahre später mussten die Hersteller umdenken, denn es stellte sich heraus, dass PVC mit den damals verwendeten chemischen Zusätzen, Stabilisatoren und Weichmachern gesundheitsschädlich war. Das Herstellungsverfahren umweltschonend und den Bedürfnissen der heutigen Zeit anzupassen, war ein schwieriger Weg. Letztendlich gelang es den Herstellern, den über lange Zeit verwendeten Weichmacher DEHP (Diethylhexylphthalat), der als Krebs erzeugend und Fruchtbarkeits-schädigend eingestuft wird, durch neutrale Beimischungen zu ersetzen. Im Zuge der neuen Zusammensetzung fiel auch zugleich die meist vorzufindende Tristesse in eintönigen Farben der Weiterentwicklung zum Opfer. Selbst der einst überwiegend vorzufindende Einsatzbereich, wie zum Beispiel in Behörden oder Schulen, hat eine ganz andere Dimension erreicht.

Die neue Generation von PVC Belägen

Die modernen PVC-Beläge von heute gibt es in verschiedenen Größen, Ausführungen sowie Design. Den Einsatzgebieten sind kaum Grenzen gesetzt. Ob sie im Trocken-, Feucht- oder Nassbereich eingesetzt werden, sie weisen alle die gleichen Eigenschaften auf. Neben der Zugabe von elastischen Bindemitteln, die den Belag weich und geschmeidig machen, spielt auch der unterschiedliche Material-Aufbau eine Rolle. So gibt es Ausführungen mit oder ohne Träger, auch Rücken genannt. Darunter ist zu verstehen, dass der Belag ohne Träger oder Rücken entweder aus einer einheitlichen, widerstandsfähigen PVC-Schicht oder aus mehreren, fest miteinander verbundenen Schichten besteht. Ist der PVC-Belag mit einem feinen Gewebe als Unterlage versehen, handelt es sich um die Variante mit Träger respektive Rücken, die überwiegend im privaten Bereich zum Einsatz kommt. Beide Arten sind auch bei eBay erhältlich.

Eine Unterkategorie der PVC-Böden sind Relief-Beläge, fachsprachlich CV-Belag genannt, wobei CV für den englischen Ausdruck Cushion Vinyl steht, der frei übersetzt „aufgeschäumtes Vinyl“ bedeutet. Durch dieses Verfahren wird eine verschiedenartige Struktur oder Prägung der Oberfläche erzielt. So kann beispielsweise durch eine Holzmaserung der CV-Belag optisch vom Echtholz des Kirschbaums auf den ersten Blick kaum noch unterschieden werden.

PVC-Böden trumpfen mit Nachhaltigkeit, Langlebigkeit und einfachem Handling auf
Die auf der Hand liegenden Vorteile, dass PVC langlebig, strapazierfähig, wasserabweisend, pflegeleicht, einfach zu verlegen und preiswert ist, sprechen für sich und schonen dabei auch noch Ihren Geldbeutel. Im Gegensatz zu anderen Belägen wie beispielsweise Parkett oder Fliesen, denen PVC-Böden optisch in nichts nachstehen, ist dies eine kostengünstige Alternative. Das Angebot der Hersteller, in welcher Form der PVC-Boden geliefert werden kann, reicht von der Auslegware, über Fliesen bis hin zur selbstklebenden Planke.

Zu den besonderen Eigenschaften von PVC- oder CV-Böden gehören auf der einen Seite die außergewöhnliche Strapazierfähigkeit. Die daraus resultierende Langlebigkeit ist außerdem ressourcenschonend, da weniger Rohstoffe verbraucht werden. Viele Hersteller setzen sich zudem für nachhaltiges und energiesparendes Wirtschaften ein. Ein großer hygienischer Vorteil ist auf der anderen Seite die Resistenz gegen Flecken und die damit verbundene einfache Pflege. Bei leichter Verschmutzung ist der Belag entweder mit einem Staubsauger oder feuchten Tuch im Handumdrehen wieder sauber. Bei größeren Flecken ist ein neutrales Reinigungsmittel zu empfehlen, das keine ölhaltigen Stoffe enthalten sollte. Mit diesen Punkten im Hinterkopf werden Sie lange Freude an dem Belag haben.

Schreibe einen Kommentar